Unsere Seite verwendet Cookies und andere ähnliche Technologien. Mit der Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

040 - Umbau und energetische Sanierung eines Wohnhauses

Projektdaten

Leistungsphasen: HOAI 1-8
Ort: Minden
Planungs- & Ausführungszeitraum: 03/2010 - 11/2010
Nettogeschossfläche: 235 m² (inkl. Keller)
Merkmale: Sanierungsziel KfW Effizienzhaus
Solarthermie zur Heizungsunterstützung und Brauchwassererwärmung
Wärmedämmverbundsystem
Überarbeitung der Fassaden

Projektbilder

  • Westansicht nach der Sanierung

    Westansicht nach der Sanierung

  • Flachdachgaube

    Flachdachgaube

  • Detail: Fenster

    Detail: Fenster

  • Westansicht nach der Sanierung

    Westansicht nach der Sanierung

  • Westansicht vor der Sanierung

    Westansicht vor der Sanierung

  • Werkplanung: Schnitt

    Werkplanung: Schnitt

  • Werkplanung: Grundriss Dachgeschoss

    Werkplanung: Grundriss Dachgeschoss

Projektbeschreibung

Ein massives Zweifamilien-Siedlungshaus aus den 60er Jahren mit Schleppgaube und Anbau sollte energetisch saniert und umgebaut werden. Neben der Verbesserung des Wärmeschutzes und der Anlagentechnik, war die äußere Form neu zu ordnen und zu gestalten. Das Sanierungsziel war das KfW-Effizienzhaus, also der Standard eines Neubaus nach Energieeinsparverordnung (ENEV 2009).

Die äußere Form wurde durch den Umbau der Gaube und des Anbaus zu Flachdach-Bauteilen geordnet. Die Dachkonstruktion wurde ertüchtigt und die Dämmebene durch aufdoppeln der Sparren vergrößert. Das Dach wurde mit Flachdachpfannen gedeckt. Die Außenwand erhielt ein Wärmedämmverbundsystem und die Fenster wurden größtenteils erneuert. Zusätzlich wurde die Kellerdecke gedämmt.

Auf der Dachfläche wurde eine solarthermische Anlage zur Brauchwassererwärmung und Heizungsunterstützung installiert. Die Heizungsanlage erhielt eine Hocheffizienz-Pumpe mit minimalem Stromverbrauch.