Unsere Seite verwendet Cookies und andere ähnliche Technologien. Mit der Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Sanierung und Bauphysik: Ohne Planung geht es nicht

Bei der Sanierung bestehender Gebäude wird oft vergessen, dass Bauen in erster Linie bedeutet, sich gegen die Einflüsse von Wasser zu schützen. Wasser aus dem Boden und aus der Luft wirkt von innen und außen schädlich auf das Gebäude ein.

Weiterlesen …

Sanierung der Sanierung

Schnelle und vordergründig, günstige Umbauten und Sanierungen führen oft zu aufwändigen und teuer zu sanierenden Bauschäden. Ab 1970 wurden viele Gebäude mit Dämm- und Dichtstoffen, ohne bauphysikalisches Wissen und oft auch mangelhafter Verarbeitung saniert. Die so ausgelösten Bauschäden, fast immer im Zusammenhang mit Feuchte, vernichten Gebäudesubstanz und Gebäudewert.

Weiterlesen …

Altbau Sanieren oder Neubauen?

Diese Frage beschäftigt viele Menschen, die eine Bestandsimmobilie besitzen oder erwerben wollen. Dazu bietet das Architekturbüro Rehmert eine Startberatung an. Nach der Beratung haben Sie erste Antworten zu grundsätzlichen Fragen bezüglich des Gebäudezustands, dem Sanierungsbedarf und Möglichkeiten des Umbaus nach Ihren Vorstellungen.

Weiterlesen …

EnEV 2014 Novellierungen

Am 01.Mai 2014 ist die EnEV 2014 in Kraft getreten. Für Neubauten werden die Anforderungen ab Januar 2016 in einem Schritt um 25 Prozent steigen. Der Endenergiebedarf von Gebäuden im Energieausweis wird künftig nicht mehr nur über den bereits eingeführten Bandtacho angezeigt, sondern zusätzlich in Form von Energieeffizienzklassen dargestellt werden

Weiterlesen …

Baudenkmale und besonders erhaltenswerte Bausubstanz - Energetische Sanierungen

Ein Baudenkmal kann in der Regel nur erhalten werden wenn es nutzbar ist. Für eine dauerhaft gesicherte Nutzung unterliegt ein Denkmal, bezüglich seiner Betriebskosten, der gleichen Betrachtung wie ein Nichtdenkmal. In dem Bewusstsein, dass sich ein ungenutztes Denkmal nicht erhalten lässt, ist es also erforderlich die energetische Gebäudequalität zu verbessern.

Weiterlesen …

Fachwerkhäuser und Fachwerksanierung

Fachwerkhäuser prägen nach wie vor viele Städte und Dörfer. Bis vor 150 Jahren war Fachwerk, über Jahrhunderte hinweg, die maßgebliche Bauweise. Fast alle Fachwerkbauten wurden, den jeweiligen Anforderungen Ihrer Bewohner entsprechend, umgebaut und saniert. Dabei wächst die Zahl der Gebäude, bei denen nun die Sanierung der Sanierung ansteht.

Weiterlesen …

Bauen mit Lehm und Wandheizung

Lehm, der in alten Gebäuden bei Umbau und Sanierungsmaßnahmen gesammelt wird, braucht nicht entsorgt werden. Unter Zugabe von Wasser und auf Bedarf abgestimmten, natürlichen Zuschlagsstoffen lässt er sich bis zur Herstellung der gewünschten Konsistenz kneten. Anschließend kann ein „uralter“ Lehmputz neu verarbeitet werden.

Weiterlesen …

Luftdichtigkeitsprüfung mit dem Blower Door Test

Mit diesem Verfahren werden im wesentlichen zwei Absichten verfolgt.  Zum einen sollen Leckagen in der Gebäudehülle geortet werden, um Energieverluste durch Luftströmung an Schwachstellen (Konvektion) zu reduzieren und der Gefahr von Tauwasserbildung und Schimmel an diesen Stellen vorzubeugen.

Weiterlesen …